Nasenkorrektur mittels Botulinumtoxin (BTX)

   Dr. Christos Dimas

- Advanced Aesthetic Center -

   in Leipzig

Für eine Nasenspitzenkorrektur mit BTX sind die Patienten geeignet, deren Nasenspitze sich beim Sprechen auf und nieder bewegt.
Die Nasenscheidewand ist mit einem Muskel verbunden, der die Nasenspitze nach unten ziehen kann. Die BTX-Injektion in den Muskel, verringert seine Muskelaktivität und verhindert auf diese Weise, dass die Nase nach unten gezogen wird. Die BTX-Injektion kann zur Anhebung der Nasenspitze zur
Verkleinerung der Nasenlöcher sowie zur Entspannung der nasofrontale Übergang am Stirn angewandt werden
Nasenverschmälerung mittels Kristall-Kortison Kristall-Kortison ist eine kristalloide Form von Kortison, einem Hormon mit teilweise starken Nebenwirkungen. Je nach Dosis schwächt es die Abwehrkräfte und zerstört Haut und Gewebe. Im ästhetischen Bereich macht man sich dieser Eigenschaft zunutze: Indem es punktgenau in wuchernde Narben oder knollige, gewebereiche Nasen injiziert und einmassiert wird, wird Gewebe gezielt abgebaut.


Das verfahren ist mit Risiken verbunden. Bei hoher Dosierung, zu oberflächliche oder zu tiefe Injektionen sowie nach mehrmaliger Wiederholung nehmen Haut und Knorpelgerüst irreparablen Schaden.